Project Description

Flugbestattungen Zirngibl

Flugbestattungen

Die letzte Ruhestätte in der Weite des Himmels.

Bei der Flugbestattung wird die Asche des Verstorbenen aus einem Flugzeug verstreut. Es handelt sich hierbei um eine Naturbestattung. Im Gegensatz zur Luftbestattung, wo die Asche auf einem Gelände im Wind verstreut wird, wird bei der Flugbestattung immer ein Luftfahrzeug benutzt. Um eine Flugbestattung durchführen zu lassen, genügt es, eine Luftbestattungsverfügung auszustellen. Einen entsprechenden Vordruck erhalten Sie bei uns.

Der Ablauf einer Flugbestattung

Nach einer Trauerfeier wird der Sarg mit dem Verstorbenen zum Krematorium überführt und eingeäschert. Die Asche des Verstorbenen wird im Anschluss über ein ausgewiesenes Gebiet in der Schweiz geflogen und in rund 10.000 Fuß (3 km über Meerespiegel) verstreut. Die Hinterbliebenen bekommen auf Wunsch ein Zertifikat ausgestellt, auf dem das Verstreuungsgebiet eingezeichnet ist.

Vorteile einer Flugbestattung

Bei der Flugbestattung muss keine Grabstelle erworben werden. Dadurch entfallen Folgekosten für die Grabpflege und Instandhaltung.

Unsere Bestattungsarten

Flugbestattung, die Ruhestätte für grenzenlose Freiheit.

Wir beraten Sie gerne!